Katy Perry hat Angst um ihre Familie: Sie wird von einem mutmaßlichen Stalker belästigt. Foto: MYE24UK/Shutterstock.com

Katy Perry ist zurzeit viel mit ihrem Baby zu Hause. Dort nahm ihr Sicherheitsdienst nun einen mutmaßlichen Stalker fest und übergab ihn der Polizei.

US-Star Katy Perry (35) wird von einem Stalker belästigt. Inzwischen konnte die Sängerin eine einstweilige Verfügung gegen den mutmaßlichen Eindringling durchsetzen. Laut Gerichtsakten hat ein 38-jähriger Mann Anfang September versucht, Perrys Anwesen in Los Angeles zu betreten, berichtet die Nachrichtenplattform TMZ.

Katy Perrys Album "Smile" hier sichern.

Erst Twitter, dann ihr Grundstück

Der Mann soll seit Monaten zahlreiche Nachrichten auf Twitter veröffentlichen, in denen er neben Katy Perry auch ihrem Partner Orlando Bloom (43) sowie dessen Ex-Frau und Mutter seines Sohnes, Model Miranda Kerr (37), mit Gewalt drohe. Anfang des Monats sei der Stalker auf den Zaun von Perrys Grundstück gestiegen und habe sich geweigert, diesen zu verlassen. Der Sicherheitsdienst habe den mutmaßlich obdachlosen Mann daraufhin in Gewahrsam genommen und ihn der Polizei übergeben.

Perry sagte aus, dass sie sich von dem Mann bedroht fühle: "Ich kenne ihn nicht. Er ist ein völlig Fremder, der sich Zugang zu meinem Besitz verschafft hat, mich stalkt und meine Familie ängstigt." Die Sängerin wohnt gemeinsam mit Bloom, ihrer neugeborenen Tochter Daisy und zeitweilig auch mit Blooms neunjährigem Sohn Flynn zusammen.

} } }); } });
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: