In einigen Kindergärten in Stuttgart wird auch am Mittwoch zeitweise gestreikt Foto: dpa

Im Zuge der Warnstreiks stehen an diesem Mittwoch in Stuttgart und der Region die Kindergärten und Kitas im Mittelpunkt. Wir fassen alle Informationen zusammen.

Stuttgart - In der Auseinandersetzung um mehr Lohn und Gehalt für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst gehen die Warnstreiks derzeit noch bis zum Beginn der Osterferien weiter. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft dazu auf nach Bezirken und Berufsgruppen.

An diesem Mittwoch stehen in den Stadtbezirken Stuttgart Mitte, West, Ost und Süd sowie in Vaihingen, Möhringen und auf den Fildern die Kindertagesstätten im Mittelpunkt. Der Streikaufruf beginnt um 6.30 Uhr, die Beschäftigten kommen vor dem Jugendamt beim Wilhelmsplatz in der Stadtmitte zusammen. Er gilt bis um 10 Uhr, dann wird in den Kitas die Arbeit wieder aufgenommen.

Am Donnerstag geht der Streikaufruf an die Beschäftigten in der Schulverwaltung und in der Ganztagsbetreuung in den Stuttgarter Stadtbezirken und in den angrenzenden Gebieten. „Das gilt für alle Tarifbeschäftigte, Praktikantinnen und Praktikanten und Auszubildenden außerdem Kitas. Das gilt also etwa für die Verwaltung des Jugendamts, die sozialen Dienste, die Schulkindbetreuung an Ganztagesschulen und Schülerhäuser von 10.30 bis 14 Uhr“, so Eduard Hartmann von Verdi. „Ganztätig aufgerufen sind Beschäftigte in Teilen des Schulverwaltungsamts, konkret etwa Hausmeister, Sekretärinnen, Krankenschwestern und betreuerische Pflegekräfte an den Grundschulen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: