Die 14. Staffel des RTL-Dschungelcamps startet im Januar 2020. Foto: dpa/Stefan Menne

Im Januar startet die neue Ausgabe von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ Beim britischen Original gab es bereits eine Änderung. Wird diese auch bei den deutschen Dschungelcampern eingeführt?

Stuttgart - Im Januar geht es endlich wieder los, wenn es bei RTL wieder heißt „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ und mehr oder weniger Prominente in das australische Dschungelcamp ziehen.

Während die Fans hierzulande noch etwas auf den Start der mittlerweile 14. Staffel warten müssen, läuft im Britischen TV bereits seit Mitte November das Pendant „I’m a Celebrity... Get Me Out of Here!“ – mit einigen Neuerungen.

Das Original setzt vermehrt auf „echte“ Prominente und kauft diese teuer ein. In der diesjährigen Show nehmen zum Beispiel Caitlyn Jenner vom Kardashian-Clan, Girls-Aloud-Sängerin Nadine Coyle oder der ehemalige Fußball-Profi Ian Wright teil. Die Kandidaten für die deutsche Ausgaben stehen noch nicht offiziell fest. Schaut man jedoch auf die Teilnehmerliste der vergangenen Jahre, so entwickelte sich das deutsche Format zunehmend zu einer Resterampe bestehend aus Kandidaten anderer Reality-Serien. Ob sich hieran etwas ändert, wird abzuwarten sein.

Welche elf Promis ziehen ins Camp 2020?

Wahrscheinlicher ist aber eine andere Neuerung: Die Briten verzichten seit diesem Jahr auf Essensprüfungen mit lebendigen Tieren. Auch in Deutschland stößt der Verzehr von noch lebenden Maden und Co. bei den Dschungelprüfungen immer wieder auf Kritik:

Ob auch die Macher des Dschungelcamps 2020 darauf verzichten werden, ist noch unklar. Ebenso wie die elf Kandidaten. Spekuliert wird aber laut „Bild“, dass unter anderem Schauspielerin Sonja Kirchberger, Boxer Sven Ottke und Wendler-Ex Claudia Norberg dabei sein sollen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: