Die Polizei ist dem mutmaßlichen Täter schnell auf die Spur gekommen. Foto: dpa

Waren im Wert von 15 000 Euro hat ein 30-jähriger Mitarbeiter einer Sicherungsfirma mitgehen lassen. Weit ist er damit nicht gekommen.

Plochingen - Den mehrstündigen Stromausfall in der vergangenen Woche in Plochingen hat ein 30-jähriger Mann offenbar schamlos ausgenutzt. Als Angestellter eines Sicherheitsunternehmens soll er in der Nacht zum Freitag aus einem Plochinger Drogeriemarkt Waren im Gesamtwert von 15 000 Euro gestohlen haben. Der Verdächtige aus dem Landkreis Ludwigsburg war wegen des Stromausfalls in Plochingen von seinem Arbeitgeber mit der Bewachung des Marktes beauftragt worden.

Bei Geschäftsbeginn stellten die Beschäftigten fest, dass zahlreiche hochwertige Parfüms fehlten. Der Verdacht fiel schnell auf den Mann, der die Räume alleine bewacht hatte. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizeibeamten nicht nur Parfums, sondern auch Kosmetikartikel, Tierfutter, Waschmittel und weitere Artikel des täglichen Bedarfs, die in dem Geschäft gestohlen worden waren. Ob der wegen Diebstahls bereits vorbestrafte Mann für weitere Fehlbestände in dem Drogeriemarkt verantwortlich ist, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die noch andauern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: