Dodi Lukebakio (links) wechselt zu Hertha BSC. Foto: dpa

Hertha BSC stößt rund einen Monat nach dem Einstieg des Finanzinvestors Lars Windhorst auch auf dem Transfermarkt in neue Dimensionen vor. Die Berliner gaben nun die Verpflichtung des Offensivspielers Dodi Lukebakio bekannt.

Berlin - Hertha BSC hat den Rekordtransfer von Stürmer Dodi Lukebakio perfekt gemacht. Der 21 Jahre alte Belgier habe einen langfristigen Vertrag unterschrieben, teilte der Berliner Fußball-Bundesligist am Donnerstag mit.

Medienberichten zufolge zahlt Hertha für den Torjäger die vereinsinterne Rekordablösesumme von 20 Millionen Euro an dessen bisherigen Arbeitgeber FC Watford. Nach Dedryck Boyata, Eduard Löwen und Daishawn Redan ist Lukebakio der vierte Neuzugang der Berliner.

Der Premier-League-Club Watford hatte Lukebakio in der vorigen Saison an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen, wo der Angreifer großen Anteil daran hatte, dass die Fortuna als Aufsteiger überraschend Tabellenzehnter wurde. Der Flügelspieler erzielte zehn Tore, dabei unter anderem alle drei Treffer zum 3:3 beim deutschen Meister FC Bayern München.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: