Die Polizei sucht noch zwei weitere Tatverdächtige. Foto: Archiv (dpa)

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der Alkohol eingesteckt hatte - und das nicht zum ersten Mal.

Die Polizei hat in am Mittwochnachmittag in Remseck einen Mann wegen Diebstahls festnehmen können. Ein Zeuge hatte den 52-Jährigen gegen 15.40 Uhr über die Videoüberwachungsanlage eines Supermarktes erkannt. Der Mann war bereits am 21. März im Zusammenhang mit einem anderen Diebstahl von Alkoholika im Wert von 1000 Euro in Renningen aufgefallen. Dort war der Mann Teil einer dreiköpfigen Personengruppe gewesen, die arbeitsteilig vorgegangen war.

Als der 52-Jährige nun in Aldingen den Kassenbereich passierte, wurde er von einem Mitarbeiter angesprochen und bis zum Eintreffen der verständigten Polizeibeamten aufgehalten. Der Verhaftete hatte in seiner Jacke mehrere Flaschen Whiskey versteckt, die er nicht bezahlt hatte. Bei der Auswertung der Videoüberwachung konnte dann festgestellt werden, dass sich einer der Mittäter ebenfalls im Supermarkt aufgehalten hatte, aber offensichtlich unerkannt den Markt verlassen konnte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der rumänische Tatverdächtige am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Anschließend brachten Polizeibeamte den Mann in eine Justizvollzugsanstalt.

Gesucht werden jetzt die beiden anderen Tatverdächtigen. Es handelt sich hierbei um einen circa 30 bis 35 Jahre alten Mann von schlanker Statur, mit kurzen dunklen Haaren. Dieser trug zur Tatzeit eine blaue Jacke, ein weißes Oberteil, eine dunkle Hose und weiße Turnschuhe. Weiter wird eine circa 30 bis 35 Jahre alte Frau gesucht, die eine normale weibliche Statur hatte, mit kurzen rotgefärbten Haaren und zur Tatzeit ein blaues Oberteil und darüber eine dunkle Jacke trug. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten in Remseck am Neckar unter 07146/280820 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: