Die Polizei sucht Zeugen zu den zwei Vorfällen. Foto: Weingand / STZN

Gleich zwei Mal haben Trickdiebe am Donnerstag in Ludwigsburg zugeschlagen: Sie klauten die Geldbörse eines 80-Jährigen, eine Stunde später war eine 86-Jährige ihr Opfer.

Ludwigsburg - Vermutlich gleich zweimal hat ein Diebespaar am Donnerstag in Ludwigsburg zugeschlagen. Sie stahlen einem 80 Jahre alten Mann und später einer 86-Jährigen die Geldbörse. Wie die Polizei berichtet, lauerte das Pärchen kurz vor 13 Uhr dem Senior in einem Parkhaus an der Posilipostraße auf. Der Fremde trat an das Auto heran, öffnete die Beifahrertür und wollte eine Zwei-Euro-Münze gewechselt haben. Der 80-jährige stieg aus und öffnete seine Geldbörse.

Der Täter griff sofort zu und entnahm 200 Euro in Scheinen. Verbaler Protest des Beklauten half nichts. Anschließend entfernte sich das Diebespaar gemeinsam über den Treppenaufgang.

Der Täter trägt einen Oberlippenbart

Auf dieselbe Art und Weise traten die Täter gegen 14.10 Uhr in der Schwieberdinger Straße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an die 86-Jährige heran. Nachdem die Seniorin den Geldwechsel verneinte, verwickelte der Unbekannte sie in einen kurzen Wortwechsel. Dabei legte er einen Schal über ihre Handtasche, die auf dem Beifahrersitz lag und es gelang ihm, unbemerkt ihre Geldbörse zu stehlen, die unter anderem 140 Euro Bargeld enthielt.

Bei dem Täter handelte es sich um einen Mann im Alter zwischen 25 und 30 Jahren, der etwa 1,75 Meter groß ist. Er hat einen Oberlippenbart. Seine Begleiterin ist 1,65 Meter groß und trug ihr langes, dunkles Haar zu einem Zopf gebunden. Das Polizeirevier Ludwigsburg bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter Tel. 07141/18-5353 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: