Der Belchen ist als der schönste Berg im Schwarzwald bekannt. Foto: Schwarzwald Tourismus

Bayern ist schön, Rheinland-Pfalz auch. Die schönsten Wanderwege liegen aber im Südwesten. Das ist das Ergebnis der diesjährigen Abstimmung zum Wanderweg des Jahres. Wo liegen die schönsten Touren?

Bonn - Deutschlands schönste Wanderwege finden sich in Baden-Württemberg. Das ist das Ergebnis der diesjährigen Abstimmung zum Wanderweg des Jahres, zu der die Fachzeitschrift „Wandermagazin“ aufgefordert hatte. Demnach wählten die Outdoor-Freunde in der Kategorie Tagestouren den „Belchensteig“ auf Platz eins. Bei den Mehrtagestouren siegte ebenfalls ein Track im Schwarzwald, der Panoramaweg rund um Baden-Baden.

Sonnenliegen und Gaststätten

Der 14,3 Kilometer lange Belchensteig, der bei Wieden im Kreis Lörrach startet und hinauf auf den gleichnamigen vierthöchsten Schwarzwaldberg führt, biete einen gewaltigen Ausblick in die Schweizer Alpen, in die Rheinebene und bis in die Vogesen im Elsass, schrieb das in Bonn erscheinende Fachmagazin am Donnerstag auf seiner Homepage. Auch der gesamte Weg sei ein Erlebnis. Es gehe vorbei an historischen Schwarzwaldhöfen und Grenzsteinen, durch duftende Bergwälder und über idyllische Wiesenfluren und Heideflächen. Zahlreiche Sonnenliegen, liebevoll gestaltete Sitzbänke und Einkehrmöglichkeiten böten die Möglichkeit zur Rast.

Der 45 Kilometer lange Panoramaweg Baden-Baden hatte bereits 2004 bei der Abstimmung gewonnen. Ganz im Norden des Schwarzwaldes vereine er auf fantastische Weise die Kulisse der hübschen Kurstadt im Tal und der abwechslungsreichen Landschaft des Schwarzwaldes. Steile Hänge erhöben sich links wie rechts über der Stadt, Felsen ragten in den Himmel und Wälder reckten sich in die Höhe.

Bayern und Pfalz auf den Plätzen

Bereits zum 17. Mal habe die Wahl von Deutschlands Wanderweg des Jahres stattgefunden, schrieb das Magazin. Dabei habe es mit fast 36 000 Stimmabgaben einen Teilnehmerrekord gegeben. Insgesamt hätten 14 Tagestouren und zehn Mehrtagestouren zur Wahl gestanden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die „Traumschleife Heimat“ im Hunsrück und der „Manderscheider Burgenstieg“ (beide Rheinland-Pfalz) bei den Tagestouren, sowie der „DonAUwald-Wanderweg“ bei Günzburg in Bayern und der „Wispertaunussteig“ in Hessen bei den Mehrtagesstrecken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: