Der Altweibersommer bringt warme, sonnige Tage und mildere Nächte. Foto: dpa/Angelika Warmuth

Vom Mittelmeer zieht in den kommenden Tagen warme Luft Richtung Deutschland, die eine Hitzewelle bringen soll. So sind die Aussichten für Stuttgart und die Region.

Stuttgart - Der Sommer ist vorbei, doch der Altweibersommer startet jetzt erst richtig: Warme, sonnige Tage ohne viele Wolken am Himmel prägen die nächste Woche. Das haben wir einem Hoch aus der Mittelmeerregion zu verdanken. Dieses soll in den nächsten Tagen eine Hitzewelle nach Deutschland bringen, die mit bis zu 32 Grad und tropischen Nächten an den Mallorca-Urlaub erinnern soll.

Laut des Deutschen Wetterdienstes bleiben die Stuttgarter jedoch verschont: Die Höchsttemperaturen liegen in den nächsten Tagen bei 27 Grad, dabei werden wir von der Sonne verwöhnt. Nur am Donnerstag ist das Wetter wechselhaft, teilweise bewölkt und Regen ist nicht auszuschließen. Bis Mitte nächster Woche pendelt sich das wieder ein: Die 25-Grad-Marke wird nicht unterschritten, tagsüber bleibt es sonnig.

Nachts zeigt sich der Altweibersommer ebenfalls: Während die letzten Nächte noch etwas frisch waren, soll es ab Donnerstag mit bis zu zwölf Grad milder werden. Eventuell gibt es etwas Nebel.

Diese Temperaturen sind normal für das spätsommerliche Hochdruckwetter, sagen die Experten vom Deutschen Wetterdienst. Jedoch sind Veränderungen in der Vorhersage nicht ausgeschlossen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: