Diese vier werden für ihre Dokumentation „RBG“ über die US-Richterin Ruth Bader Ginsburg ausgezeichnet: Julie Cohen, Betsy West, Amy Entelis und Courtney Sexton. Foto: AP/Richard Shotwell

Bei den Creative Arts Emmy Awards stehen die im Vordergrund, die hinter den Kulissen von Filmen und Serien dafür sorgen, dass alles klappt. Welche Filme bei der diesjährigen Preisverleihung vertreten waren und wer einen Preis abstaubte, erfahren Sie hier.

Los Angeles - Sie stecken hinter Licht, Kameraführung, Kostümen, Musik und Regie und tragen damit mindestens genau so viel zum Erfolg eines Films oder einer Serie bei: Die Rede ist von Kostümbildnern, Songtext-Schreibern, Soundtrack-Komponisten, Regisseuren und Co. Sie werden jedes Jahr beim Creative Arts Emmy Award für ihre Arbeit belohnt und ausgezeichnet.

Bei der diesjährigen Verleihung staubten einige Serien gleich mehrere Preise ab: Das HBO-Drama „Chernobyl“ sackte mehrere Preise ein und auch die Comedy-Serie „The Marvelous Mrs. Maisle“ sowie „RuPaul’s Drag Race“ räumten ab. Welche Preise die Serien abstaubten und wer außerdem unter den Preisträgern ist, sehen Sie in der Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: