Händewaschen und Abstand halten – Dr. Lee schaut genau hin. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Eine neue Version des MC Hammer-Klassikers „U can’t touch this“ sorgt derzeit im Internet für Furore. Der US-Schuldirektor Dr. Lee hat das Lied zum Covid-Rap umgereimt. So will er seine Schüler mit den Hygieneregeln konfrontieren.

Childersburg - Dr. Quentin Lee, Schuldirektor aus Alabama, wollte seinen Schülern die Hygieneregeln rund um das Coronavirus näherbringen – und hat dafür den berühmten MC Hammer-Song „U can’t touch this“ (Deutsch: Fass das nicht an) auf Youtube parodiert. Am 28. Juli ging das Video online. Bis Mittwochmorgen hatte Lee damit mehr als 4,5 Millionen Menschen erreicht.

Ausgestattet mit Desinfektionsmittel, Handschuhen und Mundschutz tanzt der US-Direktor durch die Gänge seiner Schule und weist Lehrer und Schüler auf die Gefahren des Coronavirus und die Vorschriften der US-Gesundheitsbehörde hin. Und das, trotz der weltweiten Pandemie, mit einer großen Portion Spaß: Wie im Science-Fiction-Film kommt dabei beispielsweise das Fiebermessgerät als Pistole zum Einsatz. Abstandsregeln, Masken tragen und regelmäßiges Händewaschen – Lee schaut ganz genau hin.

Den Text für den Covid-Rap hat Lee selbst verfasst: „Ich habe die Songzeilen in 15 Minuten geschrieben“, verrät er dem „Alabama Newscenter“ im Interview. Die Produktion des Videos habe gerade einmal 24 Stunden gedauert. „Dummes Zeug zu machen ist etwas, das ich wirklich mag“, verrät der US-Direktor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: