Während sich der Landkreis Gütersloh im Lockdown befindet, werden die Bewohner auf das Coronavirus getestet. Seit Dienstag befindet sich nun auch der benachbarte Landkreis Warendorf im Lockdown. Foto: AFP/INA FASSBENDER

Nachdem bereits im Landkreis Gütersloh das öffentliche Leben eingeschränkt wurde, verhängen die Behörden nun auch einen Lockdown für den Nachbarkreis Warendorf. Zuvor hatten sich über Tausend Mitarbeiter des Fleischfabrikanten Tönnies im Kreis Gütersloh mit dem Coronavirus infiziert.

Düsseldorf - Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies verhängen die Behörden einen Lockdown auch für den Nachbarkreis Warendorf. Genau wie im Kreis Gütersloh gebe es Kontaktbeschränkungen, Sport in geschlossenen Räumen und zahlreiche Kulturveranstaltungen würden verboten, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag. Ab Donnerstag würden zudem Schulen und Kitas im Kreisgebiet geschlossen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: