Hoher Besuch bei der Eröffnung der Commonwealth Games: Queen Elizabeth II. und ihr Ehemann, Prinz Philip. Foto: Getty Images Europe

Die Eröffnungsfeier der Commonwealth Games in Glasgow glich einem Windsor-Familientreffen: Nicht nur Queen Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Phlip nahmen teil, auch Prinz Charles, Herzogin Camilla und Herzogin Sophie zeigten sich.

Die Eröffnungsfeier der Commonwealth Games in Glasgow glich einem Windsor-Familientreffen: Nicht nur Queen Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Phlip nahmen teil, auch Prinz Charles, Herzogin Camilla und Herzogin Sophie zeigten sich.

Glasgow - Die britische Königin Elizabeth II. hat die 20. Commonwealth Games im schottischen Glasgow eröffnet. Rund 40.000 Zuschauer, darunter Prinz Philip, Prinz Charles, Herzogin Camilla, Herzogin Sophie und Premierminister David Cameron mit seiner Frau Samantha, verfolgten am Mittwochabend die spektakuläre Feier im umgestalteten Stadion des Fußballvereins Celtic Glasgow.

Mehr als 4000 Athleten aus 71 Ländern nahmen daran teil. Musikalischer Stargäste waren Rod Stewart, Amy MacDonald und Susan Boyle.

In den kommenden elf Tagen messen sich die Sportler bei 261 Medaillenentscheidungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: