Bei der „Red Bull Cliff Diving World Series“ haben sich die besten Klippenspringer der Welt gemessen. Mehr Fotos gibt es in unserer Bildergalerie. Foto: Getty

Auf den zu Portugal gehörenden Azoren haben die besten Cliff-Diver der Welt ihr Können gezeigt. Unsere Fotostrecke zeigt die spektakulären Sprünge von den bis zu 30 Meter hohen Klippen.

Sao Miguel - Sich von einer knapp 30 Meter hohen Klippe ins Meer stürzen? Den meisten Menschen treibt wohl nur der bloße Gedanken daran den Angstschweiß auf die Stirn – nicht so den Teilnehmern der „Red Bull Cliff Diving World Series“. Die Wettbewerbsserie, bei der sich die besten Klippenspringer an verschiedenen Orten der Welt messen, hat am Wochenende auf den zu Portugal gehörenden Azoren stattgefunden.

Bei den Männern konnte der Kolumbianer Orlando Duque die meisten Punkte einheimsen, als beste Frau stand Adriana Jimenez aus Mexiko auf dem Podest. Die Bilder der spektakulären Sprünge gibt es in unserer Fotostrecke.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: