Christian Gentner konnte gegen den FC Augsburg nicht spielen. Foto: Bongarts/Getty Images

Union Berlin durfte sich heute über ihren ersten Punkt in ihrer Bundesliga-Geschichte freuen. Das Spiel in Augsburg endete 1:1. Ex-VfB-Spieler Christian Gentner stand derweil nicht im Kader.

Augsburg - Trainer Urs Fischer hofft bei Union Berlin auf eine möglichst rasche Rückkehr von Routinier Christian Gentner. Der 34 Jahre alte Mittelfeldspieler fehlte dem Aufsteiger am Samstag in der Fußball-Bundesliga beim 1:1 gegen den FC Augsburg wegen einer Rückenblessur.

Lesen Sie auch: „Ich hätte immer alles für den VfB gegeben“

Gentner hatte im Training einen Schlag in den Rücken bekommen, wie Fischer nach dem Spiel berichtete: „Er versuchte im Abschlusstraining, ob es geht.“ Den Test habe der vom VfB Stuttgart gekommene Gentner nach wenigen Minuten abbrechen müssen. Der Ex-Nationalspieler stand darum auch nicht im Union-Kader.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: