Der Hollywood-Schauspieler Chris Pine muss sich in Neuseeland wegen einer Trunkenheitsfahrt vor Gericht verantworten. Foto: Getty Images Europe

Hollywood-Schauspieler Chris Pine war am, 1. März in Neuseeland betrunken am Steuer erwischt worden, nun muss sich "Captain Kirk" vor Gericht verantworten. Die Verhandlung soll am Montag stattfinden.

Hollywood-Schauspieler Chris Pine war am, 1. März in Neuseeland betrunken am Steuer erwischt worden, nun muss sich "Captain Kirk" vor Gericht verantworten. Die Verhandlung soll am Montag stattfinden.

Wellington - US-Schauspieler Chris Pine (33, „Star Trek“) muss sich in Neuseeland wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht verantworten. Die Verhandlung soll am Montag vor dem Bezirksgericht in Ashburton stattfinden, wie aus Gerichtsdokumenten hervorgeht.

Der 33-Jährige war demnach am 1. März bei einer Routine-Kontrolle nahe der Stadt Methven mit einem Alkoholpegel erwischt worden, der über dem zulässigen Grenzwert lag. In Neuseeland hat Pine gerade den Science-Fiction-Film „Z for Zachariah“ gedreht, der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll.

In den „Star Trek“-Filmen spielt der 33-Jährige die Rolle des Captain Kirk. Zuletzt war er als Jack Ryan im Thriller „Jack Ryan: Shadow Recruit“ zu sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: