Bushido im Eventpalast in Kirchheim/Teck. Foto: www.7aktuell.de | Daniel Jüptner

Kaum ein Rapper in Deutschland steht so für Skandale wie Bushido. An diesem Wochenende schaute er mal wieder in Kirchheim/Teck im Eventpalast vorbei. Wir waren dabei.

Kirchheim/Teck - Er ist der Mann der Skandale. Kaum ein Rapper in Deutschland erregt so viel Aufmerksamkeit wie Bushido. Ob mit seinen Liedern oder seinem Verhalten. In den Schlagzeilen steht Anis Mohamed Youssef Ferchichi (so sein bürgerlicher Name) in gewohnter Regelmäßigkeit.

Am Freitagabend hat Bushido mal wieder in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) im Eventpalast vorbeigeschaut. Dort war er bereits im vergangenen Jahr aufgetreten und hatte die Macher der Clubtour überzeugt.

Jetzt schaute Bushido also erneut vorbei, performte etwas mehr als eine Stunde vor den zumeist männlichen Fans und verabschiedete sich dann wieder.

Trotz einiger Bedenken im Vorfeld (weshalb auch ein erhöhtes Polizei-Aufgebot rund um den Eventpalast vorzufinden war) blieb es dieses Mal ruhig um den Skandal-Rapper. Mal abgesehen von seinen Songs.

In unserer Fotostrecke gibt es Eindrücke vom Konzert in Kirchheim/Teck.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: