Tin Jedvaj (Bayer 04 Leverkusen) gegen David Otto (TSG 1899 Hoffenheim). Foto: APF/Meiser

Durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten Bayer Leverkusen hat die TSG 1899 Hoffenheim den Abstand zu den Europa-League-Plätzen in der Fußball-Bundesliga verkürzt.

Sinsheim - Die TSG 1899 Hoffenheim hat durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten Bayer Leverkusen den Abstand zu den Europa-League-Plätzen in der Fußball-Bundesliga verkürzt. Zum Auftakt des 27. Spieltages gewann Hoffenheim am Freitagabend 4:1 (1:1) und ist mit 41 Punkten nun vorerst Achter. Leverkusen belegt mit einem Punkt mehr Platz sechs.

Ishak Belfodil traf in der zehnten und 61. Minute für die TSG, zudem fälschte Sven Bender einen Schuss des gerade eingewechselten Nadiem Amiri unhaltbar ab (51.). Den Endstand erzielte Andrej Kramaric (79.). Für Leverkusen gelang Kevin Volland (17.) in der ersten Hälfte nur der zwischenzeitliche Ausgleich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: