Der Audi S5 brannte komplett aus. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Eine Passantin bemerkt in der Nacht zum Dienstag in Degerloch einen brennenden Audi. Die Feuerwehr löscht den Brand, die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Stuttgart-Degerloch - Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag einen Audi S5 Coupé in Stuttgart-Degerloch angezündet. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, war der Audi im Königsträßle auf Höhe des Friedrich-Strobel-Wegs abgestellt. Eine Passantin hatte gegen 2.15 Uhr bemerkt, dass das Auto brannte und alarmierte umgehend die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr rückte an und löschte die Flammen, konnte den Audi allerdings nicht mehr retten, das Auto brannte komplett aus. Der Schaden an dem Fahrzeug wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass es sich bei dem Feuer um Brandstiftung handelt. Wie die Täter vorgegangen sind, verraten die Beamten allerdings nicht, weil es sich dabei um Täterwissen handelt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: