Im Rathaus von Remseck hat es gebrannt. (Symbolfoto) Foto: picture alliance

Derzeit wird der Neubau am Rathaus in Remseck errichtet. Im Flur des Rohbaus bricht ein Feuer aus. Spezialisten der Polizei ermitteln zu den Brandursachen.

Remseck - Ein Feuer ist am Freitagabend im Neubau des Rathauses in Remseck (Landkreis Ludwigsburg) ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei berichtet, wurde die Feuerwehr gegen 21.45 Uhr um Hilfe gerufen. 29 Floriansjünger eilten mit sechs Fahrzeugen herbei.

Es stellte sich heraus, dass der Brand im Flur ausgebrochen war. Kartons, Baumaterialien, wie Kunststoffrohre und Deckenverkleidung, sowie eine Holzplatte standen in Flammen. Bevor der Brand sich weiter ausbreiten konnte, wurde er gelöscht.

Brandstiftung als Ursache nicht ausgeschlossen

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Ein Polizeisprecher teilte auf Nachfrage mit, dass Brandstiftung als Grund für das Feuer derzeit weder ausgeschlossen, noch bestätigt werden könne. Auch ein technischer Defekt kommt als Brandursache in Frage. Mitarbeiter der Spurensicherung überprüfen das Gebäude im Laufe des Samstags. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: