Ein Küchenbrand hat in Ludwigsburg für Aufsehen gesorgt. Foto: SDMG/ / Hemmann

Ein Küchenbrand in einem Grillrestaurant in Ludwigsburg gerät beinahe außer Kontrolle. Die Feuerwehr muss ein Nachbargebäude evakuieren.

Ludwigsburg - In einem Grillrestaurant an der Solitudestraße in Ludwigsburg ist am Freitagabend gegen 20.30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, ist das Feuer in der Küche ausgebrochen.

Zunächst schienen die Flammen durch die Einsatzkräfte unter Kontrolle gebracht. Dann aber habe es beinahe einen Übergriff der Flammen auf ein Nachbargebäude gegeben, weil auch Flammen aus der Belüftungseinrichtung am Gebäude schlugen, wie ein Polizeisprecher erklärte. Um eine Gefahr für Leib und Leben der Hausbewohner zu vermeiden, wurde das Gebäude von der Feuerwehr evakuiert. Laut Polizei wurden zwölf Personen in Sicherheit gebracht. Niemand wurde verletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge entzündeten sich Fettreste an einem Grill in der Küche des Restaurants, welches sich im Erdgeschoss eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses befindet. Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: