Angelina Jolie und Brad Pitt trennten sich 2016 Foto: Alexandra Glen / Featureflash/ImageCollect

Der Kampf um das Sorgerecht zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt gleicht einer Achterbahnfahrt: Nachdem das Ex-Paar die Sorgerechtsfrage geklärt hat, wurden die beiden jetzt sogar erstmals wieder zusammen gesehen.

Was für eine Sensation! Das einstige Traumpaar Angelina Jolie ("Maleficent") und Brad Pitt (55, "Inglourious Basterds") wurde erstmals wieder zusammen gesehen. Seit September 2016, als sie ihre Scheidung nach zwei Jahren Ehe und insgesamt elf Jahren Beziehung auflösten, tobt zwischen ihnen ein heftiger Sorgerechtsstreit um die Kinder Maddox (17), Pax (15), Zahara (14), Shiloh (12), Vivienne (10) und Knox (10). Mittlerweile ist es mehr als 900 Tage her, dass man den Schauspieler das letzte Mal mit seinem Nachwuchs in der Öffentlichkeit sah.

Sehen Sie Brad Pitt als knallharten Krieger Wardaddy in "Fury - Herz aus Stahl"

Umso erstaunlicher sind aktuelle Bilder, die die Zeitschrift "WHO" nun veröffentlicht hat. Darauf ist ein geheimes Treffen des Ex-Paares zu sehen. Laut Meldung haben sich die beiden in der vergangenen Woche sogar zweimal in Beverly Hills getroffen - allerdings nicht, um Versöhnung zu feiern, sondern um weitere Scheidungsdetails zu besprechen. Aufnahmen von Paparazzi zeigen zudem: Das Treffen in Los Angeles verlief offenbar alles andere als harmonisch. Während Jolie immer wieder genervt mit den Händen gestikuliert, wirkt Pitt resigniert und abwesend.

Sie verkaufen zusammen immer noch Wein

Doch während sich das Paar privat trennt, geht es zumindest mit ihrem gemeinsamen Weingut weiter. Wie "Mail Online" berichtet, gibt es bald einen neuen Rosé von Pitt und Jolie. Der edle Tropfen namens "Studio By Miraval" soll ab dem 5. März verkauft werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: