Die BMW-Zentrale in München. Foto: dpa/Lino Mirgeler

BMW reagiert auf die Coronavirus-Krise und stellt den Betrieb in seinen Werken in Europa und Südafrika ein.

München - Nach Volkswagen und Daimler reagiert auch BMW auf die Coronavirus-Krise und schließt Werke in Europa und Südafrika bis 19. April. Weitere Informationen folgen.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: