Am Dienstag hat sich die Polizei in Weinstadt eine Verfolgungsjagd mit einem 19-Jährigen geliefert (Symbolbild). Foto: Leserfotograf Emqi

Ein 19-jähriger Autofahrer fährt am Dienstag in Weinstadt zu schnell und rast dann vor der Polizei davon - warum, das ist den Beamten noch nicht klar. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Weinstadt: Ein 19 Jahre alter BMW-Fahrer ist am Dienstagnachmittag in Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) vor der Polizei geflüchtet.

Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann gegen 13.30 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle aufgefallen, weil er zwischen dem Waiblinger Freibad und der Abzweigung Beinstein mit 86 statt mit den erlaubten 60 km/h unterwegs war. Anstatt auf den Anhalteposten der Polizei zu reagieren, gab der 19-Jährige Gas und fuhr weiter in Richtung Weinstadt, die Beamten nahmen die Verfolgung auf.

Zwischen der Anschlussstelle der Bundesstraße 29 und der Landhauskreuzung überholte der junge Flüchtige mehrere Autos und gefährdete dabei vermutlich entgegenkommende Autofahrer. Nach der Landhauskreuzung hatten ihn die Polizisten dann eingeholt.

Noch ist unklar, warum der 19-Jährige mit seinem schwarzen BMW flüchtete. Er stand weder unter Alkohol- noch unter Drogeneinfluss und hat auch einen Führerschein. Die Polizei bittet Zuegen und Autofahrer, die eventuell von dem flüchtenden Fahrer gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 07151/950-422 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: