Nachdem sie bereits betrunken einen Unfall verursacht hat, fährt eine 61-Jährige am Sonntagnachmittag in Eislingen noch einmal los. Die Polizei trifft die Frau in einer Bahnhofsgaststätte an. Foto: dpa/Symbolbild

Nachdem sie bereits betrunken einen Unfall verursacht hat, fährt eine 61-Jährige am Sonntagnachmittag in Eislingen noch einmal los. Die Polizei trifft die Frau in einer Bahnhofsgaststätte an - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Eislingen: Eine betrunkene 61-jährige Autofahrerin ist am Sonntagnachmittag in Eislingen (Kreis Göppingen) gleich zweimal von der Polizei erwischt worden.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die Frau zunächst gegen 14.30 Uhr mit ihrem Passat auf der Hauptstraße ein Verkehrszeichen umgefahren. Als die herbeigerufene Polizei eintraf, musste sich die 61-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Eine Bekannte der Frau fuhr ihren VW Passat nach Hause und stellte ihn vor der Tür der Unfallverursacherin ab.

Als der Polizist, der den Unfall aufnahm, gegen 17.45 Uhr noch Unfallspuren an dem VW sichern wollte, war der Wagen weg. Die betrunkene Frau war damit laut Polizei einfach wieder in die Stadt gefahren. Schließlich fanden die Beamten die 61-Jährige in einer Gaststätte am Bahnhof. Die uneinsichtige Autofahrerin musste daraufhin erneut mit zur Blutprobe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: