Der Sänger Blanco Brown wird nach einem Autounfall auf der Intensivstation behandelt. (Archivbild) Foto: AP/Donn Jones

Nach einem Autounfall liegt der US-Sänger Blanco Brown mit schweren Verletzungen auf der Intensivstation. Der Musiker sei zwölf Stunden lang operiert worden, wie sein Label mitteilte.

Nashville - US-Sänger Blanco Brown („The Git Up“) wird nach einem Autounfall wegen schwerer Verletzungen auf der Intensivstation behandelt. Nach einem Frontalzusammenstoß mit einem anderen Auto am Montagabend bei Atlanta sei der Musiker zwölf Stunden lang operiert worden, teilte sein Label BBR Music Group am Donnerstag mit. Von weiteren Operationen sei auszugehen und Browns Familie bitte um Gebete für den 32-Jährigen.

In „The Git Up“ kombinierte Brown Country und die Hip-Hop-Unterkategorie Trap. Auf der Video-App TikTok wurde der Song beliebt; in der sogenannten #TheGitUpChallenge machten Nutzer Browns Tanzschritte nach oder entwickelten eigene Tänze dazu.

In den USA stand der Song zwölf Wochen lang an der Nummer eins der Country-Charts. 2019 veröffentlichte der Sänger sein Debütalbum beim Label BBR, „Honeysuckle & Lightning Bugs“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: