Skispringen ohne Schnee ist möglich – und zwar nicht nur in Oberstdorf. Foto: dpa

An diesem Wochenende beginnt der Sommer-Grand-Prix der Skispringer – Wintersport ganz ohne Schnee von Juli bis Oktober. Dabei ist Skispringen nicht die einzige Sportart aus der kalten Jahreszeit, die man auch im Hochsommer und Herbst betreiben kann. Sogar Bobfahren ist möglich, das belegt unsere Bildergalerie.

Stuttgart - Es ist Hochsommer, was aber kein Grund ist, sich nicht einer Wintersportart zu widmen. An diesem Wochenende beginnt der Sommer-Grand-Prix in Wisla – der neue deutsche Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher startet mit sechs Athleten um Einzel-Weltmeister Markus Eisenbichler in den Wettbewerb in Polen. Neben Eisenbichler sind auch Richard Freitag, Karl Geiger, Stephan Leyhe, Constantin Schmid und Martin Hamann nominiert. Der Sommer Grand Prix hat insgesamt sieben Stationen, in Deutschland wird in Hinterzarten (26./27. Juli) und in Klingenthal (4./5. Oktober) gesprungen. Skispringen ist aber beileibe nicht die einzige Wintersportart, die auch im Sommer betrieben werden kann, wie Sie beim Klicken durch unsere Bildergalerie erfahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: