Die Polizei riegelte den Fundort ab. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/7aktuell.de

Grausiger Fund in Remshalden: Eine Frau entdeckte am Freitagabend Leichenteile in der Nähe der B29 und verständigte die Polizei. Die Beamten haben die Ermittlungen eingeleitet.

Remshalden - In Remshalden im Rems-Murr-Kreis ist auf einer Grünfläche eine Leiche gefunden worden. Es werde davon ausgegangen, dass der oder die Tote schon länger dort lag, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitagabend.

Eine Frau habe der Polizei am Freitag gegen 18.30 Uhr mitgeteilt, dass sie menschliche Überreste in der Verlängerung der Kanalstraße entdeckt habe. „Polizisten haben dann einen Leichnam feststellen können“, sagte der Sprecher. Derzeit liegen laut Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Möglicherweise handelt es sich um eine bereits seit einiger Zeit vermisste Person.

Unklar war noch, ob es sich um den Leichnam einer Frau oder eines Mannes handelt. Am Fundort an der Bundesstraße 29 in Remshalden-Grunbach war die Kriminalpolizei auch am späten Freitagabend noch im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: