Zumindest Richtung Leonberg gibt es künftig wieder freie Fahrt Foto: factum/Weise

Die Fahrbahnerneuerung zwischen Ludwigsburg und Leonberg ist abgeschlossen. Die Arbeiten am Kreuz Zuffenhausen gehen weiter.

Stuttgart - Von diesem Mittwoch an werden die Arbeiten auf der A 81 zwischen den Autobahnabfahrten Ludwigsburg-Nord und Autobahnkreuz Stuttgart in Richtung Leonberg abgeschlossen sein. Dann kann der Autoverkehr wieder wie gewohnt auf drei Fahrspuren fließen. Auch die Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd wird ab diesem Mittwoch wieder geöffnet sein. Auf einer Länge von 4,2 Kilometern wurde die Asphaltdecke sowie die darunter liegende Bindeschicht erneuert. An den Anschlussstellen wurden die Rampen erneuert und verbreitert.

Weiterhin geschlossen bleiben am Autobahnkreuz Zuffenhausen die Rampen von der A 81 nach Vaihingen / Enz , die dazu gehörige Parallelfahrbahn sowie die Rampe von der B 10 aus Richtung Stuttgart kommend auf die A 81 nach Leonberg. Hier wird auch noch bis zum Ende der Sommerferien an der Kanalisation gearbeitet. Entsprechende Umleitungen für die Autofahrer sind eingerichtet. Nicht davon betroffen sind beim Kreuz Zuffenhausen das Ausfahren von der A 81 auf die B 10 nach Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: