Die Straße zwischen Alfdorf-Burgholz und Voggenberg muss saniert werden. Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Umwege müssen Autofahrer am Montag, 20. April, im Bereich von Alfdorf in Kauf nehmen: dort wird die Verbindungsstraße von Burgholz nach Voggenberg repariert und für einen Tag dicht gemacht.

Alfdorf - Weil der marode Fahrbahnbelag auf der Verbindungsstraße zwischen Alfdorf-Burgholz und Voggenberg saniert werden muss, ist diese Strecke von kommenden Montag, 20. April, bis Dienstag, 21. April, komplett gesperrt. Der Verkehr wird über Mannholz und Höldis zum Eisenbachstausee umgeleitet. Von dort führt die Umleitungsstrecke nach Pfahlbronn, anschließend sollten Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße der bestehenden Wegweisung folgen.

Sanierung kostet rund 20 000 Euro

Die Gegenrichtung verläuft auf der K 1891 und L 1153 Richtung Alfdorf. Von dort kann der bestehenden Wegweisung gefolgt werden. Die Kosten für die Bauarbeiten beziffert das Landratsamt mit rund 20 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: