Über 400 Metern soll es am Wochenende schneien. Foto: dpa

Orkan „Friederike“ hat sich beruhigt, das Wetter im Südwesten belibt am Wochenende dennoch ungemütlich. Der Wetterdienst rechnet mit viel Regen und einzelnen Gewittern.

Stuttgart - Nach dem Sturm „Friederike“ bleibt es im Südwesten ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagte am Freitag für das Wochenende Regen, Schnee und Wind vorher. Für Samstag erwarteten die Experten demnach verbreitet Niederschlag – oberhalb von 400 Metern kommt der demnach auch als Schnee herunter. Autofahrer müssen mit Glätte rechnen.

Am Sonntag wird es windig

Auch am Sonntag sieht es nicht besser aus: Neben weiterem Schnee nimmt mancherorts auch der Wind zu. Auf hohen Schwarzwaldgipfeln sind sogar schwere Sturmböen mit bis 100 Kilometern pro Stunde möglich, ebenso wie Schneeverwehungen. Schon am Freitag erwarteten die Meteorologen mancherorts Schnee und auch einzelne Gewitter mit Böen bis zu 70 Kilometern pro Stunde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: