Im Kreis Lörrach haben Hochzeitsgäste zu heftig gefeiert. Foto: dpa

Die Polizei musste in Rheinfelden wegen einer Hochzeitsfeier anrücken. Die Gäste hatten eine Straße blockiert und unter anderem bengalisches Feuer gezündet.

Rheinfelden - Mit bengalischem Feuer, schwenkenden Fahnen und Musik haben rund 200 Hochzeitsgäste eine Straße in Rheinfelden (Kreis Lörrach) blockiert. Die Feiernden wollten offenbar das Brautpaar abholen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Eine Polizeistreife, die in der Nähe war, konnte das Ganze am Samstag jedoch recht zügig wieder auflösen, sagte ein Sprecher der Polizei. Einige der Feierwütigen erwartet nun eine Anzeige. Immer wieder kommt es zu Einsätzen der Polizei wegen ausufernder Hochzeitsfeiern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: