Nach dem tödlichen Unfall in der Innenstadt von Bad Säckingen im Kreis Waldshut soll ein Gutachten Klarheit über die Unfallursache bringen. Foto: dpa

Nach dem tödlichen Unfall in der Innenstadt von Bad Säckingen im Kreis Waldshut soll ein Gutachten Klarheit über die Unfallursache bringen. Ein 84-Jähriger wollte bremsen und raste in ein Straßencafé. Mit dramatischen Folgen.

Bad Säckingen - Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, soll damit ein möglicher technischer Defekt am Wagen ausgeschlossen werden. Die Polizei geht davon aus, dass der Autofahrer Bremse und Gas bei seinem Automatikwagen verwechselt hatte. Auch Aussagen von Zeugen deuten demnach auf diese Ursache hin. Ein 84 Jahre alter Autofahrer war vor rund einer Woche mit seinem Wagen in eine Menschenmenge in der Fußgängerzone von Bad Säckingen gefahren. Zwei Menschen starben, mehrere wurden verletzt.

Verdacht der fahrlässigen Tötung

Zu dem Gesundheitszustand des 84-Jährigen, der bei dem Unfall ebenfalls verletzt wurde, machte die Polizei keine Angaben. Unklar ist auch, ob der Fahrer bereits befragt werden konnte. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: