Wie sind die Backwaren in die Kocher gekommen? Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Brezeln, Brötchen und ganze Brotlaibe sind am Freitag in der Kocher entdeckt worden. Für Fische und Enten sei es laut Polizei „ein Fest“ gewesen, dennoch suchen die Beamten nach dem Verursacher.

Aalen - Ungewöhnliche Entdeckung für die Polizei in Aalen: Im Fluss Kocher haben die Beamten nach einem Hinweis eine große Menge Backwaren gefunden - darunter Baguette, Brezeln, Brötchen und ganze Brotlaibe. „Als die Kollegen am Freitag eintrafen, haben sich bereits zahlreiche Fische und Enten an den Backwaren gütlich getan. Das war ein Fest“, sagt ein Polizeisprecher am Samstag in Aalen. Der Fluss sei auf der Fläche eines großen Wohnzimmers mit den Resten von „Weckle“ und Co. bedeckt gewesen.

Den Angaben zufolge ist derzeit unklar, woher die Backwaren stammen und ob sie absichtlich entsorgt wurden. Aufgrund der Menge geht die Polizei aber von einer Bäckerei als Verursacher aus. Entlang der Kocher kämen daher mehrere Betriebe in Frage, hieß es.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: