Gerda Lewis vergibt am Mittwochabend die letzte Rose der aktuellen Staffel. Foto: RTL

Das große Finale der sechsten Staffel „Die Bachelorette“ steht an. Höchste Zeit für einen Rückblick – und die Frage, was die früheren Bachelorettes nach Drehschluss eigentlich so machen.

Stuttgart - Wer bekommt die letzte Rose – und was passiert danach? 20 Männer, die um das Herz einer Frau konkurrieren – so einfach ist das Prinzip der erfolgreichen Kuppel-Show „Bachelorette“, deren aktuelle Staffel am Mittwochabend zu Ende geht. Klar, dass Drama und Konflikte dabei nicht ausbleiben. Kein gutes Omen für eine künftige Beziehung. Auch die Herzensdamen der letzten Jahre hatten selten das Glück, die Rose an den Richtigen zu vergeben.

Zumindest die aktuelle Bachelorette Gerda Lewis kann bereits Erfahrungen aus anderen Castingshows vorweisen: Letztes Jahr erreichte sie den 17. Platz bei „Germany’s Next Topmodel“. Es bleibt ihr zu wünschen, dass sie sich nun für den Richtigen entscheidet.

Doch wie erging es ihren Vorgängerinnen nach Drehschluss? Was machen die Rosendamen heute? Das sehen Sie im Video:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: