Der Unfall ereignete sich auf der B295 bei Leonberg. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Ein schwerer Unfall auf der B295 in Leonberg nahe der A8 sorgt derzeit für massive Verkehrsbehinderungen. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen drei Menschen bei dem Crash schwer verletzt worden sein.

Leonberg - Ein heftiger Unfall hat sich am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße B295 in Leonberg (Kreis Böblingen) ereignet. An dem Crash waren ersten Erkenntnissen zufolge sechs Fahrzeuge beteiligt, drei Personen wurden offenbar verletzt.

Wie die Polizei meldet, soll ein Sattelzugfahrer gegen 15.10 Uhr auf der B295 in Fahrtrichtung Calw auf Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Leonberg-West vor einer roten Ampel in das Heck eines Autos gekracht sein. Dieses Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Gegenverkehr geschleudert, wo es mit vier weiteren Fahrzeugen kollidierte.

Die B295 musste in diesem Bereich voll gesperrt werden

Die drei Insassen in dem Auto, das von dem Lkw gerammt worden war, – eine Mutter und ihre zwei Kinder – wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: