Die B 14 führt durch den Kappelbertunnel bei Fellbach im Rems-Murr-Kreis. Foto: dpa

Am Freitag kommt es im morgendlichen Berufsverkehr auf der B14 in Richtung Stuttgart zu einem längeren Stau. Die Polizei muss den Kappelbergtunnel bei Fellbach nach zwei Unfällen kurzfristig sperren.

Stuttgart - Am Freitagmorgen hat eine Sperrung des Kappelbergtunnels in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) zu größeren Behinderungen im Berufsverkehr auf der B14 in Richtung Stuttgart geführt.

Laut der Polizei musste der Tunnel nach zwei Verkehrsunfällen in der Tunnelröhre kurzzeitig gesperrt werden. Die verunglückten Autos wurden von den Polizisten aus dem Tunnel geborgen, die Unfallaufnahme fand im Anschluss außerhalb des Tunnels statt. So konnte die Sperrung nach kurzer Zeit wieder aufgehoben werden.

Vor dem Kappelbergtunnel bildete sich ein längerer Stau, es kam zu Verzögerungen von etwa einer halben Stunde. Die genaue Unfallursache und die Höhe des Schadens sind noch nicht bekannt.

Die Polizei informierte auf Twitter über die Sperrung und deren anschließende Aufhebung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: