Der Steg ist ein Bestandteil des Altstadtrings, dem in den 60er-Jahren die große Freitreppe zur Frauenkirche zum Opfer gefallen war. Foto: Horst Rudel/Archiv

Autofahrer müssen sich auf Umwege einstellen. Der Altstadtring wird im Bereich der Frauenkirche zwei Tage lang gesperrt. Der Fußgängersteg, der seit fast neun Jahren nicht mehr benutzt werden darf, wird nun abgerissen.

Esslingen - Die Autofahrer in Esslingen müssen sich an diesem Freitag und Samstag auf eine Vollsperrung auf dem Altstadtring einstellen. Von Freitag, 9 Uhr an, wird der Ring im Bereich der Frauenkirche wegen des Abbruchs der einst als Fußgängerquerung genutzten Brücke dicht gemacht.

Der Abriss selbst soll nur einen Tag in Anspruch nehmen. Die Aufräumarbeiten werden aber wohl noch bis einschließlich Montag dauern. Allerdings soll der Bereich rund um den dann abgerissenen Steg laut der Stadtverwaltung bereits am Samstagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden. Bis dahin wird eine großräumige Umleitung ausgeschildert. Auch der städtische Busverkehr und die Verbindung in Richtung Flughafen sind erheblich betroffen. In Richtung Flughafen entfallen etwa die Haltestellen Schelztor, Kleiner Markt, Neckar Forum und Hochschule. Stattdessen steuert die Linie 122 zusätzlich die Haltestellen Pliensauturm und Maille an.

Lange ist in Esslingen über die Sanierung des bereits seit dem Jahr 2009 gesperrten Stegs bei der Frauenkirche diskutiert worden. Bereits am späten Freitag soll er jetzt Geschichte sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: