Borgward hat im Februar in Genf den neuen Geländewagen BX5 (rechts) und die Studie BX6 TS präsentiert. Foto: Borgward

Zwei weitere Ex-Daimler Manager wechseln zu Borgward. Tilo Schweers und Florian Herbold sollen im Konzern für alternative Antriebe, Elektrifizierung und Getriebeentwicklung zuständig sein.

Stuttgart - Der Stuttgarter Autobauer Borgward verpflichtet weitere Ex-Daimler-Manager. Wie die Tochter des chinesischen Nutzfahrzeuge-Herstellers Foton am Dienstag mitteilte, übernimmt Tilo Schweers (53) den Posten des Entwicklungschefs für alternative Antriebe und Elektrifizierung. Florian Herbold (38) wird für das vor wenigen Jahren wiederbelebte Unternehmen Chefingenieur für Getriebeentwicklung. Nach Angaben eines Borgward-Sprechers sind die Posten auf der dritten und vierten Hierarchieebene des Unternehmens angesiedelt.

Aktuell beschäftigt Borgward in Deutschland 60 Mitarbeiter an den Standorten Stuttgart und Renningen, wo das Design-Büro des Autobauers angesiedelt ist. Nach früheren Aussagen soll die Mitarbeiterzahl allein am Standort Stuttgart bis Ende 2016 auf 120 ansteigen.

Schweers und Herbold sind nicht die ersten Mitarbeiter, die von Daimler zu Borgward wechseln. Auch Ulrich Walker, Vorstandschef des wiederauferstandenen Betriebs, arbeitete zuvor bei Daimler. Ebenso wechselten mehrere weitere Ex-Daimler-Beschäftigte zu dem Automobilhersteller.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: