Der Verkehr auf der A8 rollte nach der Sperrung wieder. Foto: 7aktuell.de/MK

Ein Unfall führt zu einem Trümmerfeld auf der A8, die Autobahn muss bei Esslingen für 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Zwei Personen werden leicht verletzt.

Esslingen - Ein Unfall auf der A8 auf Höhe der Ausfahrt Neuhausen/Denkendorf (Kreis Esslingen) hatte den Verkehr dort in beide Fahrtrichtungen komplett zum Erliegen gebracht. Die Polizei sprach von herumliegenden Trümmerteilen. Gegen 20.50 Uhr war eine 50-jährige Mercedes-Fahrerin in das Heck eines Peugeot gefahren.

Der 37-jährige Fahrer geriet nach dem Zusammenstoß nach links in die Leitplanke, bis der Wagen schließlich zwischen dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Stillstand kam. Der Mercedes schleuderte nach rechts, kollidierte mit der Leitplanke sowie einer Betonmauer und kam auf dem Standstreifen zum Stehen.

Beide Autofahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt, sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die A8 war im betroffenen Abschnitt für rund 1,5 Stunden voll gesperrt. Dadurch gab es bis zu sechs Kilometer Stau. Die Polizei beziffert den Sachschaden insgesamt auf rund 28.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: