Archivfoto: Chris Martin bei einem Auftritt in Philadelphia. Foto: AP

Coldplay-Frontsänger Chris Martin hat beim Besuch eines Obdachlosenwohnheims in London an den verstorbenen britischen Sänger George Michael erinnert. Gemeinsam mit einem Bewohner hat er ein bekanntes Lied angestimmt.

London - Coldplay-Frontmann Chris Martin hat beim Besuch eines Obdachlosenwohnheims in London an den verstorbenen britischen Sänger George Michael erinnert. Ein von dem Heim auf Facebook gepostetes Video zeigt Martin, wie er den Hit „Last Christmas“ von Michaels früherer Band Wham! auf der Gitarre anstimmt und dazu gemeinsam mit einem der Bewohner singt.

Martin zeigte schon vorher zu den Feiertagen ein Herz für Menschen ohne Obdach: Er trat bereits vergangene Woche in New York bei einem Wohltätigkeitskonzert für ein Obdachlosenheim auf. Michael war am Ersten Weihnachtstag im Alter von 53 Jahren in England gestorben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: