Die Polizei war zu einer Auseinandersetzung in Korntal gerufen worden. Foto: dpa/Friso Gentsch

In einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern auf einem Parkplatz in Korntal-Münchingen hat einer der beiden Kontrahenten am Ende ein Pfefferspray gezückt. Ein 54-Jähriger muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung rechnen.

Korntal-Münchingen - In einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern auf einem Parkplatz in Korntal-Münchingen (Kreis Ludwigsburg) hat einer der beiden Kontrahenten am Ende ein Pfefferspray gezückt. Ein 54-Jähriger muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung rechnen.

Wie die Polizei berichtet, waren am Dienstag gegen 17 Uhr zwei Männer im Alter von 54 und 34 Jahren auf dem Parkplatz eines Großmarktes in der Motorstraße in Korntal vermutlich aufgrund einer Parksituation zunächst verbal aneinander geraten. Im Laufe des Streits, der sich vor der Leergut-Annahme abspielte, soll der 34-Jährige seinem 54-jährigen Kontrahenten mit einem Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und leicht verletzt haben. Anschließend ging der 34-Jährige nach einem kurzen Wortgefecht fort. Der 54-Jährige folgte seinem Widersacher, schlug ihm mutmaßlich mehrfach auf den Rücken und soll ihn zudem noch beleidigt haben. Als die zwischenzeitlich gerufene Polizei auf dem Parkplatz eintraf, hatte sich die Situation zwischen den beiden Männern beruhigt. Im weiteren Verlauf erhoben die Beamten die Personalien und stellten das Pfefferspray sicher. Die beiden Streithähne erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. Zudem wird sich der 54-Jährige wegen Beleidigung verantworten müssen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: