Kevin Hart scheint sich langsam zu erholen Foto: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Kevin Hart scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. US-Medienberichten zufolge konnte er nach seinem schweren Autounfall bereits wieder die ersten Schritte gehen.

Gute Nachrichten von Kevin Hart (40, "Mein Bester & Ich"): Der US-Schauspieler und Komiker kann einem Medienbericht zufolge nach seinem schweren Autounfall bereits wieder laufen. Wie das Portal "TMZ" berichtet, sei Hart wieder auf den Beinen, allerdings "meilenweit von einer vollständigen Genesung entfernt". Er könne sich nur "langsam und vorsichtig" fortbewegen. An diesem Wochenende habe außerdem seine Physiotherapie begonnen.

Hier gibt es den Film "Night School" mit Kevin Hart

Hart musste sich einer Operation unterziehen, nachdem er am Sonntagmorgen (1. September) einen schweren Autounfall erlitten hatte. Sein Auto überschlug sich und er zog sich dabei massive Rückenverletzungen zu. Er selbst saß nicht am Steuer. Einer kompletten Genesung soll aber nichts im Wege stehen. Die nächsten Wochen von Hart würden jedoch von ständigen Arztterminen und Behandlungen bestimmt sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: