Popsängerin Rihanna erschien zur Premiere von „Queen and Slim“ ins TCL Chinese Theatre in Hollywood. Mit der Regisseurin des Films hat sie schon einige Musikvideos gedreht. Foto: AFP/Frazer Harrison

Jedes Jahr wird das AFI-Filmfestival in Los Angeles zur Bühne für Elite und Newcomer der Filmindustrie. Über 100 Filme aus unterschiedlichen Sparten werden gezeigt. Zum Eröffnungsfilm „Queen and Slim“ liefen Topstars wie Rihanna, Snoop Dogg und Natalie Portman auf.

Los Angeles - Jährlich präsentiert Audi das AFI-Fest in Los Angeles. Das American Film Institute (AFI) mit Sitz in Hollywood fördert Filmschaffende und Künstler. Acht Tage lang kommen beim AFI-Fest die Elite sowie Newcomer des Filmgeschäfts auf dem roten Teppich zusammen.

Am Donnerstag wurde zur Eröffnung die Premiere von „Queen and Slim“ gefeiert. Auf der Gästeliste standen neben den Filmdarstellern auch Rihanna, Snoop Dogg und Natalie Portman.

„Queen and Slim“ ist ein romantischer Thriller von Melina Matsoukas und kommt am 27. November 2019 in die nordamerikanischen und am 9. Januar 2020 in die deutschen Kinos. Nachdem sie in Notwehr einen Polizisten getötet haben, befinden sich Queen und Slim auf der Flucht. Die beiden Afroamerikaner hatten sich durch ein Tinder-Date kennengelernt, als sie von dem Polizisten belästigt wurden. Die beiden Cop-Killer werden im ganzen Land gesucht und erhalten bald von vielen Seiten Unterstützung.

Seit 16 Jahren ist Audi Partner des AFI-Fests.

Sehen Sie hier den Trailer zu „Slim and Queen“:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: