Der Arnulf-Klett-Platz bei Nacht. Ein Bettler soll hier rabiat geworden sein, als er von einem Passanten nichts bekam. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Ein Bettler will ein Nein nicht akzeptieren und versucht einen Passanten zu berauben. Als dieser sich zur Wehr setzt, schlägt er auch noch zu.

Stuttgart - Ein 27 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend im Bereich des Arnulf-Klett-Platzes in Stuttgart offenbar Opfer eines Raubversuchs geworden. Ein Unbekannter bettelte den 27-Jährigen laut Polizei gegen 21 Uhr zunächst nach Essen und Bargeld an. Nachdem der Angesprochene nichts zu geben hatte, wurde der Unbekannte demnach zudringlich und griff in die Hosentaschen des Opfers.

Als dieser sich dagegen zur Wehr setzte, soll ihm der Tatverdächtige gegen den Kopf geschlagen haben und geflüchtet sein. Polizeibeamte nahmen wenig später nach kurzer Fahndung im Nahbereich des Tatortes einen 25-jährigen Mann als Tatverdächtigen fest. Der Mann verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Polizei und wurde danach wieder auf die Straße entlassen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: