Arnold Schwarzenegger hat sich mit Greta Thunberg ausgetauscht Foto: Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com

Arnold Schwarzenegger hat sich zu einer Fahrradtour mit Greta Thunberg getroffen. Der Actionstar bezeichnet die junge Klimaaktivistin als "Freundin und eine seiner Heldinnen".

Inmitten der Promo-Reisen zu seinem neuen Film "Terminator: Dark Fate" hat sich Arnold Schwarzenegger (72, "The Expendables 3") mit Greta Thunberg (16) getroffen. Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien und die 16-jährige Klimaaktivistin sind in Santa Monica gemeinsam Fahrrad gefahren. Schwarzenegger postete bei Instagram einige Bilder des Ausflugs, über den er sich sehr freute: "Es war fantastisch meine Freundin und eine meiner Heldinnen zu sehen."

Hier "Terminator" und weitere Filme mit Arnold Schwarzenegger ansehen

Thunberg traf aber nicht nur das Familienoberhaupt. Auch Schwarzeneggers Tochter Christina (28) begleitete die beiden bei ihrer Fahrradtour: "Ich war so aufgeregt, Greta meiner Tochter Christina vorzustellen", schrieb er dazu. Wie "Mail Online" berichtet, fuhren Schwarzenegger und Thunberg zuvor in einem gemieteten Elektro-Auto.

Thunberg hat sich auch mit anderen Stars ausgetauscht

Schwarzenegger ist nicht der erste Prominente, auf den Thunberg traf. Zuletzt tauschte sie sich mit Leonardo DiCaprio (44, "Titanic") über den Klimawandel und seine Folgen aus. In seinem Statement bei Instagram schrieb er, dass Thunberg zum "Kopf einer ganzen Bewegung" geworden sei. Diese These unterstützt Schwarzenegger abschließend in seinem Post mit den Worten: "Bleib inspirierend, Greta!"

Thunberg fordert eine konsequentere Klimapolitik und hatte dafür in ihrer Heimat Schweden "Schulstreiks für das Klima" ins Leben gerufen. Diese sind mittlerweile zur weltweiten Bewegung "Fridays for Future" gewachsen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: