Arnold Schwarzenegger im Schneetreiben beim Herren-Slalom von Kitzbühel Foto: imago/Hartenfelser

Jedes Jahr lockt das Hahnenkamm-Wochenende im alpinen Skisport zahlreiche Promis nach Kitzbühel. Nicht nur Arnold Schwarzenegger ließ sich blicken.

Das Hahnenkamm-Wochenende im österreichischen Kitzbühel ist in jeder Saison eines der Highlights im alpinen Skisport. Die legendäre Streif zählt zu den schwierigsten und gefährlichsten Abfahrten der Welt. Die Hahnenkamm-Rennen, zu denen auch ein Super G und ein Slalom gehören, sind jedes Jahr ein regelrechter Promi-Magnet. Auch 2019 bildet keine Ausnahme. Da die Abfahrt auf Freitag vorverlegt worden war, fehlte Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger (71, "Terminator") beim Streif-Spektakel. Doch am Samstag zum Herren-Slalom mischte er sich trotz Schneetreiben gut gelaunt, in einem grünen Mantel und Hut auf dem Kopf, unter die Zuschauer.

Sie wollen mehr über das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel erfahren? Hier gibt's "Streif - One Hell of a Ride"

Partystimmung nicht nur bei Arnie

Arnold Schwarzenegger war aber nicht der einzige Promi, der am Rande der sportlichen Events gesichtet wurde. Formel-1-Urgestein Bernie Ecclestone, Ferrari-Pilot Sebastian Vettel, Ex-Fussballtorwart Roman Weidenfeller, Schlagersänger Hansi Hinterseer, Ex-Ski-Star Maria Höfl-Riesch, der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner, der ehemalige DTM-Champion Timo Scheider, Ex-Boxer Axel Schulz, DJ Ötzi und Schauspieler Tobias Moretti ließen sich ebenfalls blicken.

Bereits am Freitagabend herrschte Partystimmung in Kitzbühel - bei der traditionellen Weißwurstparty. Neben dem "Terminator"-Star tummelten sich dort unter anderem Schauspieler Mario Adorf, Schauspielerin Sonja Kirchberger, die Moderatorinnen Verona Pooth und Victoria Swarovski, die Models Barbara Meier und Franziska Knuppe, "Sturm der Liebe"-Darstellerin Larissa Marolt, Fußballer-Gattin und Influencerin Cathy Hummels sowie Sänger Andreas Gabalier. Das Hahnenkamm-Wochenende zieht die Promis eben magisch an!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: