US-Model Karlie Kloss auf der New Yorker amfAR-Gala. Das Model feierte gemeinsam mit viel Prominenz die diesjährigen Preisträger Peter Lindbergh, Vanessa Redgrave und Joely Richardson. Foto: dpa

Kurz vor dem Start der New York Fashion Week heißt es auf der traditionellen amfAR-Gala in New York nicht nur gut aussehen, sondern auch Gutes tun: Models wie Karlie Kloss und Karolina Kurkova feierten zusammen mit den Preisträgern Peter Lindbergh, Vanessa Redgrave und ihrer Tochter Joely Richardson.

Kurz vor dem Start der New York Fashion Week heißt es auf der traditionellen amfAR-Gala in New York nicht nur gut aussehen, sondern auch Gutes tun: Models wie Karlie Kloss und Karolina Kurkova feierten zusammen mit den Preisträgern Peter Lindbergh, Vanessa Redgrave und ihrer Tochter Joely Richardson.

New York/Stuttgart - Wenn sich Hollywoods Promis kurz vor dem Start der New Yorker Fashion Week im noblen Plaza Hotel in der Cipriani Wall Street versammeln, steht mit der amfAR-Gala ein Highlight im New Yorker Wohltätigkeits-Kalender an. Unter den prominenten Gästen waren unter anderem die Models Karlie Kloss und Karolina Kurkova, die Schauspielerin Michelle Rodriguez und ihr Kollege Ethan Hawke sowie Chelsea Clinton, die Tochter des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton.

In der Vergangenheit wurden bereits Größen aus Musik, Film und Gesellschaft wie Janet Jackson, Heidi Klum, Bill Clinton, Donna Karan, Diane von Fürstenberg und Anna Wintour für ihr soziales Engagement auf der Gala ausgezeichnet. In diesem Jahr ging die Ehrung am Mittwochabend an den deutschen Fotograf und Filmemacher Peter Lindbergh sowie an die britische Schauspielerinnen Vanessa Redgrave und ihre Tochter Joely Richardson.

Die American Foundation for Aids Research (amFAR) setzt sich seit ihrer Gründung in den 1980ern für die Aidsforschung und HIV-Prävention ein und hat bisher über 15 Millionen Dollar für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit gesammelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: