Die Polizei muss den nackten Mann am Kölner Dom zügeln (Archivbild). Foto: dpa/Oliver Berg

Ein 28-Jähriger löst in Köln einen Polizeieinsatz aus. Der Mann entblößt sein Glied am Kölner Dom und streckt es den Passanten entgegen. Bei seiner Festnahme wird er handgreiflich.

Köln - Nackte Tatsachen inmitten vorweihnachtlicher Stimmung am Kölner Dom: Ein Exhibitionist hat am Mittwochabend vor der Kathedrale einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der 28-jährige Mann ging zunächst mit nacktem Oberkörper vom Weihnachtsmarkt am Dom in Richtung des Kölner Hauptbahnhofs, wie die Ordnungshüter am Donnerstag mitteilten. An einer Freitreppe entblößte er sich dann vollständig und hielt Passanten sein nacktes Glied entgegen.

Als Bundespolizisten den Exhibitionisten ansprachen, schrie er den Angaben zufolge die Beamten an, schlug um sich und bespuckte die Einsatzkräfte. Ihm wurden daraufhin Handschellen angelegt. Die Kölner Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: