Was trägt Sofia Hellqvist, wenn sie am Samstag in Stockholm Prinzessin Sofia von Schweden wird? Vielleicht ließ sie sich von Brautkleidern anderer Prinzessinnen inspirieren ... Foto: dpa

Hartweiß oder creme? Taft oder Tüll? Das Brautkleid ist das größte Geheimnis jeder Hochzeit. In unserer Bildergalerie lassen wir die Brautroben noch einmal Revue passieren.

Stuttgart - Hartweiß oder cremefarben, Spitze oder Taft, mit Schleppe oder ohne? Sofia Hellqvists Brautkleid ist bestimmt eines der bestgehüteten Geheimnisse Schwedens. Am Samstag gibt die dunkelhaarige Schöne aus der Provinz Prinz Carl Philip das Ja-Wort. Nicht nur die Schweden sind gespannt, ob Sofia sich eher an ihrer Schwägerin Victoria (nordisch schlicht) oder Madeleine (ein Mädchentraum aus Spitze) orientiert.

Siehe auch: Sofia Hellqvist und Prinz Carl Philip im Porträt

Die Wahl der Robe ist im europäischen Hochadel eine fast schon politische Angelegenheit: Máxima der Niederlande rief bei ihren Untertanen 2002 lange Gesichter hervor, als sie sich bei der Kleiderwahl für das italienische Modehaus Valentino und damit gegen die heimischen Schneider entschied.

Aber auch wenn die Herkunft des Brautkleides politisch unbedenklich ist - die Träume in weiß, in denen die Bräute des europäischen Hochadels bisher vor den Altar traten, sorgten immer für heiße Diskussionen. In unserer Bildergalerie lassen wir die Brautroben noch einmal Revue passieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: